Kirchberg-News

... vom 06.03.2019

Das Alte Ägypten ganz praktisch erleben

Wir (die Klasse M1/2) haben ein Projekt zum Thema "das alte Ägypten" gemacht.

Wir haben unsere Namen in Hyroglyphen in Steine geritzt. Das war richtig cool.

 

Auf dem Bild rechts oben sieht man einen Pharao. Ein ganz berühmter Pharao hieß Ramses.

 

Daneben sind Modelle von Schilfbooten. Unsere Modelle sind in echt geschwommen. In echt sind die natürlich viel größer gewesen. Die alten Ägypter haben damit ihre Waren auf dem Nil transportiert.

 

Unten rechts sieht man das Modell von einem Schaduf, einer Art Kran zur Bewässerung der Felder.

 

Die Unterrichtseinheit hat uns allen viel Spaß gemacht!

Text und Fotos von N.H.


... vom 01.03.2019

Rosenmontag (04.03.2019)

und

Faschingsdienstag (05.03.2019) 

sind bewegliche Ferientage.

Es findet kein Unterricht statt!

 

... vom 31.12.2018

 

Das Kollegium wünscht allen Schülern, Eltern, Freunden und Mitarbeitern der Kirchbergschule einen guten Rutsch ins Neue Jahr, Gesundheit, Glück und viele schöne Stunden im Familienkreis!

Der 1. Schultag nach den Ferien ist Montag, der 14.01.2019.

Die Schule beginnt wie gewohnt um 8.00 Uhr und endet um 15.15 Uhr.


... vom 19.12.2018

Wir suchen dringend AG-Leiter für unser Ganztagsangebot!

Bewerbungen direkt an: dennis.bloecher@kirchberg-schule.de

 

Außerdem suchen wir Vetretungslehrkräfte ("U-Plus").

Bewerbungen an: sabine.richardt@kirchberg-schule.de


...vom 17.12.2018

"Alle Jahre wieder...": Weihnachtsbasar der Kirchbergschule großer Erfolg!

 

Heute hat der bei Eltern, Schülern und Lehrern sehr beliebte traditionelle  Weihnachtsbasar an der Kirchbergschule stattgefunden. 

 

Für viele die beste Gelegenheit in der Vorweihnachtszeit, sich mit kleinen und größeren selbstgemachten Geschenken für seine Lieben einzudecken. Von individuell und liebevoll per Hand gestalteten Weihnachtskarten, über kreativer "upcycling" Weihnachtsdeko, selbst gebackenen Plätzchen, Christbaumschmuck sowie stimmungsvoller Leuchtgläser und Lampen war wieder für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei.  

 

An der Einpackstation konnte man sich seine Geschenke auch gleich weihnachtlich verpacken lassen.

 

Eingeleitet wurde der Basar durch musikalische Beiträge der Chor AG, der alle Besucher und Teilnehmer innerhalb kürzester Zeit in Weihnachtsstimmung versetzte. 

 

Auch für das kulinarische Wohl war mit tollen Buffet gesorgt, das Dank vieler Elternspenden eine schmackhafte und große Auswahl bot.

 

Ein herzliches Dankeschön, an alle Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten,... die uns so zahlreich mit ihren kulinarischen Beiträgen zum Buffet unterstützt haben und zum Weihnachtsbasar gekommen sind!


...vom 21.11.2018

Besuch des Pressehauses in Wetzlar

Heute haben die Schüler der BO Stufe das Pressehaus in Wetzlar besucht. Eingeladen wurden wir im Rahmen der Aktion "Klasse!"- Zeitung lesen in der Schule.

Jeden morgen im November bekommen wir das Herborner Tageblatt in die Schule geliefert und können im Unterricht Zeitung lesen.

Im Pressehaus in Wetzlar konnten wir nun heutnah erleben, wo diese Zeitungen eigentlich herkommen und wie sie erstellt werden.

Die Fotos unten wurden dort von den Schülern der News-AG aufgenommen und geben einen kleinen Eindruck, von dem, was wir dort erlebt haben wieder.


...vom 05.09.2018

Eröffnungsfeier des Pausenraumes der Klasse BO4

Heute wurde der Pausenraum für die Schüler der Klasse BO4 feierlich eröffnet.

Schulsozialarbeiter Herr Blöcher hat eine Rede gehalten und erzählt, dass der Raum von Schülern der Klasse BO4 renoviert und neu eingerichtet wurde.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse BO4 freuen sich, den Raum nun endlich nutzen zu können und ganz für sich zu haben.

Schulsozialarbeiter Herr Blöcher, Schülerin der Klasse BO4, Vertrauenslehrerin Frau Henrich, Schulleiterin Frau Hiesserich und Schüler der Klasse BO4 stoßen auf die Eröffnung an.


...vom 17.08.2018

fit4future-Aktionstag an der Kirchbergschule:

Prävention begeistert Kinder und Erwachsene

Dosenwurf-Staffel, Becherstapeln und Zucker-Quiz: Beim fit4future-Aktionstag stellten die Schüler der Kirchbergschule ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten unter Beweis. Klassenzimmer und Pausenhof verwandelten sich dafür in einen Parcours mit mehreren Stationen zu den drei Modulen des Präventionsprogramms: Die Kinder zeigten ihr motorisches Geschick, konnten ihr Wissen zu gesunder Ernährung testen und ihren Geist trainieren. Die Kirchbergschule gehört zu den derzeit 1.500 Teilnehmern von fit4future, der gemeinsamen Präventionsinitiative der DAK-Gesundheit und der Cleven-Stiftung.

 

„Der fit4future-Aktionstag ist ein Highlight für unsere Schülerinnen und Schüler, die von Anfang an mit Begeisterung und Motivation die Materialien der fit4future-Initiative nutzen“, erläutert Schulleiterin Martina Hiesserich. „Die Kinder haben sich besonders darauf gefreut, das Erlernte unter Beweis zu stellen und zu zeigen, wie sportlich und geistig fit sie geworden sind. Wir konnten mit dem Aktionstag die fit4future-Idee noch fester in unserer Schule verankern.“ Besonders freut sich die Lehrerin Tatjana Henrich, verantwortlich für die gelungene Organisation des Tages, über die zahlreiche Unterstützung der Elternschaft, die ein reichhaltiges Buffet organisierten und fleißig bei den Stationen mithalfen.

 fit-4-future Logo

 

Der fit4future-Aktionstag – ein Parcours für Körper und Geist:

Bewegung, Ernährung und Brainfitness: Diese drei Themen sind für die Schülerinnen und Schüler der Kirchbergschule fester Bestandteil des Stundenplans. Im Rahmen des Aktionstages konnten die Kinder einen fit4future-Parcours mit sechs Wettkampfstationen durchlaufen. Die Bewegungsstationen erforderten motorisches Geschick, ein Quiz testete das Wissen über Ernährung und bei den Stationen zum Thema Brainfitness konnten die Kinder Körper und Geist trainieren.Die Klassen wurden in jeweils 2 bis 3 Gruppen aufgeteilt und wetteiferten untereinander um die Verteilung der Punkte. Die Klassengruppe mit der höchsten Gesamtpunktzahl wurde Klassensieger. 


...vom 30.05.2018

Am Montag fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele im Herborner Rehbergstadion statt. Traditionell wurden Wettkämpfe in den Disziplinen Sprint, Weitsprung und Wurf ausgetragen. Trotz der bereits am frühen Vormittag hochsommerlichen Temperaturen, gaben unsere Schülerinnen und Schüler alles, um möglichst viele Punkte für die begehrten Urkunden zu sammeln.
Bei der Siegerehrung am Mittwoch war es dann endlich soweit: Vier Schüler und eine Schülerin erhielten jeweils eine Siegerurkunde. Alle anderen bekamen eine Teilnahme-Urkunde und sofort wurden Punkte verglichen und bereits Pläne für die nächsten Bundesjugendspiele geschmiedet.


...vom 22.05.2018

Präventionsprogramm "Klasse Klasse" kommt in weiteren Lerngruppen zum Einsatz

Das bewährte und schon seit einiger Zeit in einer Grundstufenklasse der Kirchbergschule etablierte Präventionsprogramm „Klasse Klasse“ wird nun dank der Unterstützung des Vereins "Verantwortung statt Gewalt e.V." auch in weiteren Lerngruppen eingesetzt.

 

Bei den Schülern, denen das Programm als unterrichtsimmanentes Spiel präsentiert wird, kommt „Klasse Klasse“ sehr gut an. Im spielerischen Rahmen werden die Bereiche Bewegung, Ernährung sowie psychosoziale Gesundheit (Sucht- und Gewaltprävention) thematisiert und durch verschiedene Projekte vertieft.

Voraussetzung für den Einsatz in einer Lerngruppe ist eine mehrtägige Fortbildung der Klassenlehrkraft. An den Kosten hierfür hat sich der Verein "Verantwortung statt Gewalt e.V." mit 200€ beteiligt. Die umfangreichen Materialien wurden durch die AOK Hessen gesponsert. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.

 

Weitere Informationen zu "Kiks Up" und „Klasse Klasse“ finden sie unter www.kiksup.de


...vom 07.05.2018

Teilzertifikat "Sucht- und Gewaltprävention"

Am 07.05.2018 war es endlich soweit: Im Rahmen einer Feierstunde wurde der Kirchbergschule das Teilzertifikat „Sucht- und Gewaltprävention“ verliehen.

Dieses Teilzertifikat ist ein wichtiger Baustein im Bereich „Schule und Gesundheit“ und gilt zunächst für 5 Jahre. Es zeigt, dass sich die Kirchbergschule in besonderem Maße um eine nachhaltig wirksame Sucht- und Gewaltprävention bemüht.

Dazu werden an unserer Schule, neben der permanenten Arbeit im Unterricht, regelmäßig viele einzelne Präventionsprojekte durchgeführt. Auch gemeinsame Klassenfahrten und Exkursionen tragen hier zur Sucht- und Gewaltprävention bei. Dazu kommt seit Beginn dieses Schuljahres noch unser Sozialarbeiter Herr Blöcher, der die Sucht – und Gewaltprävention als einen wichtigen Schwerpunkt seiner Arbeit sieht.

Sollten sie weitere Fragen zu dem Thema haben, könne sie sich gerne vertrauensvoll an unsere erfahrene Beratungslehrkraft Frau Richardt sowie unseren Schulsozialarbeiter Herrn Blöcher wenden.


...vom 23.04.2018

Klasse! Wir singen und tanzen – noch immer!

Nach wochenlanger Vorbereitung war es am 14.04.2018 endlich soweit:

Gemeinsam mit vielen anderen Schulen haben wir mit unserer Grund- und Mittelstufe am großen Liederfest in der Wetzlarer Rittal Arena teilgenommen.

Mit viel Spaß und Begeisterung konnten wir die von uns im Vorfeld fleißig eingeübten Lieder mitsingen und einem großen Publikum präsentieren. Besonders schön war es, dass auch viele Eltern, Freunde und Verwandte der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler im Publikum saßen.

Bei Krachern wie „Hab ‘ne Tante aus Marokko“ und „Ich wollt‘ ich wär ein Huhn“ hielt es kaum jemanden auf seinem Platz. Und als bei „Mein Bieber hat Fieber“ auch noch ein riesiger Bieber auf der Bühne erschien, war die Halle am Toben.

 

Singen und Tanzen ist seither aus dem Alltag der Grund- und Mittelstufe nicht mehr wegzudenken! Und dank dem großen Engagement und der professionellen Anleitung unserer Lehrerinnen Frau Henrich und Frau Sletten proben wir aktuell fleißig Lieder und Tänze für die Abschlussfeier.


...vom 22.01.2018

"Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde."
Acht Schülerinnen und Schüler der Kirchbergschule erleben dieses Glück in der Reit-AG, die in Kooperation mit dem Herborner Reitverein und Dank einer großzügigen Spende der Rittal-Foundation in diesem Schuljahr einmal wöchentlich stattfinden kann.

Schulleiterin Martina Hiesserich, selbst ein großer Pferdefan, betreut die AG und berichtet: "Für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ist diese AG ein großartiges Erlebnis. Neben vielen lehrreichen Aspekten, wie Pferdepflege und der Umgang mit Sattel, Trense und Co. wird bei jeder Runde auf dem Pferderücken das Selbstbewusstsein der Schülerinnen und Schüler gestärkt."

Wir hoffen sehr die Reit-AG auch im nächsten Schuljahr anbieten zu können, damit noch mehr Schülerinnen und Schüler von dieser tollen Erfahrung profitieren können. 


...vom 22.11.2017

Der kleine Nick in der Kirchbergschule

Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt liest mit Schülerinnen und Schülern

Wie jedes Jahr besucht Dagmar Schmidt auch dieses Jahr Schulen der Region im Rahmen des bundesweiten Vorlesetag.

Bereits am Dienstag war sie in der Kirchbergschule Herborn, einer Schule mit den Förderschwerpunkten Lernen und Sprachheilförderung. Während sich die jüngeren Klassen über Geschichten vom kleinen Nick freuen durften, wurde in den älteren Klassen mit Auszügen aus dem Buch "Die Welle" ein ernstes Thema angeschnitten.

Vorgelesen wurde in der Mediothek der Schule, die nicht nur mit vielen Büchern ausgestattet, sondern auch mit gemütlichen Sofas eingerichtet ist. In der Geschichte vom kleinen Nick ging es darum, wie schwer es sein kann ein schönes Klassenfoto zu machen. Im Anschluss an die vorgelesene Geschichte tauschten sich die Bundestagsabgeordnete und ihre kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer zu den eigenen Erfahrungen mit Klassenfotos aus.

Die Pause wurde von Schulleiterin Martina Hiesserich und Grund- und Mittelstufenleiterin Michaela Conrad genutzt, um Dagmar Schmidt die Schule zu zeigen und mit ihr über die Herausforderungen zu sprechen, vor denen die Schulgemeinde steht. Die Kinder werden in der Kirchbergschule ihren Bedürfnissen nach gefördert. Dort betreuen nicht nur mehrere Lehrkräfte die Schülerinnen und Schüler, sondern auch eine Vielzahl von Integrationskräften. Seit dem Sommer ist ein Schulsozialarbeiter mit einer halben Stelle in der Schule angestellt. Schulleitung und Bundestagsabgeordnete waren sich einig darüber, dass für eine gelungene Inklusion mehr Geld in die Hand genommen werden muss. Die Schulen brauchen mehr Unterstützung und eine andere personelle Ausstattung, um den Ansprüchen der Schülerinnen und Schüler, aber auch der Eltern gerecht zu werden. Neben gut ausgebildeten Lehrkräften ist es wichtig auf ein Team mit verschiedenen Expertinnen und Experten zurückgreifen zu können. Eine gutaufgestellte Schulsozialarbeit, Logopädinnen und Logopäden, Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten, Integrationshelferinnen und Integrationshelfer, die sich vielleicht nicht nur um ein Kind, sondern um die Gruppe kümmern können, tragen dazu bei, alle Kinder optimal zu fördern.

 

Nach der Besichtigung ging es zurück in die Mediothek, wo Dagmar Schmidt von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 erwartet wurde. Die Gruppe hatte bereits den Film „Die Welle“ gesehen und so diskutierte man gemeinsam die Auswirkungen des Machtmissbrauchs durch den Lehrer, nachdem die Bundestagsabgeordnete einen kurzen Auszug aus dem Buch vorgelesen hatte. Am Ende fasste Dagmar Schmidt zusammen: „Disziplin, Gemeinschaft, nicht einmal Macht etwas Schlechtes sein müssen. Aber Macht muss demokratisch legitimiert sein, wie dies durch Wahlen geschieht. In einer Demokratie hat man neben dem Wahlrecht auch Macht und die Möglichkeit zur Einflussnahme, zum Beispiel durch das Recht auf freie Meinungsäußerung oder das Recht zur Demonstration.“.


... vom 19.09.2017


... vom 18.09.2017

Die AWO Lahn-Dill und die Kirchbergschule kooperieren im Zuge des neuen „Ganztagsangebots“ der Herborner Bildungseinrichtung, v.l.: Nils Neidhart (Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt Lahn-Dill), Sabrina Blöcher (Leiterin der Sprachheilabteilung), Martina Hiesserich (Schulleiterin), Joachim Spahn (Koordinator im AWO-Mehrgenerationenhaus). (Foto: privat)       


...vom 16.08.2017

Heute hat die Willkommensfeier für das neue Schuljahr stattgefunden.

Mit einem rockigen Beitrag der Mittelstufe wurde die Feier eröffnet und danach alle Anwesenden von Frau Hiesserich begrüßt. Neben den drei Erstklässlern wurden auch die 16 Schülerinnen und Schüler vorgestellt, die in diesem Schuljahr neu oder im Laufe des letzten Schuljahres an die Kirchbergschule gekommen sind.

Wichtige Informationen, Hinweise und Tipps für alle neuen Schülerinnen und Schüler gab es im Anschluss von der Klasse BO 3. Das Morgenmuffel-Lesespiel der Klasse M2 hat alle zum Lachen gebracht und der Auftritt der Grundstufe und der M1 mit Boomwackers das Publikum schlicht umgehauen.

Blumengrüße speziell für die Einschulungskinder gab es von den Schülern der Abschlussklasse BO4. Highlight des Tages war dann die Ernte des Zuckertütenbaumes mit anschließender Brezelübergabe durch die Paten.

Zum Abschluss der Feier gab es für alle Schüler noch einen leckeren Drink an der Cocktailbar. Während die Eltern anschließend in der Mediothek noch mit Kaffee und Kuchen bewirtet wurden und die Großen beim Aufräumen halfen, hatten die Erstklässler schon ihre erste richtige Schulstunde.


...vom 15.08.2017

Bald startet unsere Reit-AG in Kooperation mit dem Reitverein Herborn.

Durch eine großzügige Spende der Rittal-Foundation können wir diese teure Maßnahme endlich möglich machen.

Vielen Dank!


...vom 05.07.2017

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Heike Stühling von Alcina sowie der Firma AT & t für die Unterstützung unserer Beauty und Frisör AG.

 

Frau Stühling hat uns bereits zahlreiche Utensilien überlassen und die Firma At & t unterstützt die AG durch eine Spende in Höhe von 200,-€ für die Anschaffung weiterer Materialien.

Wir freuen uns sehr - DANKE!!!


...vom 20.06.2017

Am Donnerstag, den 08.06.17, hatte ein großer Teil unseres Kollegiums einen großen 1.-Hilfe-Kurs, der uns von der DLRG angeboten wurde. Die zwei Referentinnen informierten uns vom richtigen Pflaster-Kleben über Anti-Schock-Maßnahmen bis zu den Wiederbelebungsmaßnahmen, sodass wir nun wieder für alle Notfälle (die hoffentlich nicht auftreten) gerüstet sind.


...vom 08.06.2017

Das gesamte Kollegium sowie alle Schülerinnen und Schüler bedanken sich ganz herzlich bei Herrn Hensgen von der Rittal-Foundation für die großzügige Spende von 15 Bildschirmen für unseren Computerraum.


... vom 02.05.2017

Unsere Schule hat sich für das Olov-Zertifikat beworben und wurde am Montag, den 24.04.2017 dafür vom Audit-Team besucht. Für die gelungene Unterstützung danken wir den Eltern und Schülern sehr herzlich!



Der Ganztag an unserer Schule rückt immer näher. Dies freut uns alle sehr, stellt uns jedoch auch vor nicht unbedingt kleine Herausforderungen. Diese wollen wir natürlich nicht alleine bewältigen, sondern die Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schüler können uns dabei mit Ideen, Fragen, Rat und Tat zur Seite stehen. Dafür fand am 25.04.2017 ein Elternabend statt, der ein voller Erfolg war und durch einen leckeren Imbiss perfekt abgerundet wurde.